Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Nachfolgend möchten wir Sie informieren, wann wir welche Ihrer Daten erheben, die wir für Ihren Bewerberprozess benötigen.

Beginn der Datenerhebung

Jeder Zugriff auf unser Internetangebot wird in einer Protokolldatei gespeichert. In dieser Protokolldatei halten wir folgende Daten vor:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie Dauer des Besuchs
  • Browser des Anfragenden
  • Betriebssystem des Anfragenden
  • Übertragene Datenmenge bzw. Parameter der URL


Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie nutzen ein elektronisches System zur Bewerberverwaltung, welches es uns ermöglicht, Ihnen zielgerichtet geeignete berufliche Aufgaben anzubieten. Ihre Bewerbung geht über dieses elektronische System bei uns ein und steht unseren deutschlandweit vertretenen Niederlassungen zur Verfügung. Ihre Bewerbung ist mit der Systemeingabe nicht niederlassungsbezogen. Vielmehr erfolgt die Erhebung der Daten für den Bewerbungsprozess für unser Unternehmen, wobei die Betreuung hauptsächlich durch eine Niederlassung erfolgen wird.

Wir erstellen aus den von Ihnen übermittelten Daten Bewerberprofile. Unsere Niederlassungen können diese Bewerberprofile unseren Kunden zur Verfügung stellen, die mit unserer Hilfe ihren Personalbedarf decken möchten. Zu diesem Zweck speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen und sensiblen Daten, soweit und solange dies zur Erbringung unserer Dienstleistungen nötig ist. Betroffen sind mindestens Ihr Name, Ihr Vorname und Ihre vollständige Adresse. Darüber hinaus benötigen wir für eine erfolgreiche Dienstleistung sämtliche Angaben, die sich üblicherweise in einem Lebenslauf befinden. Im Einzelnen können u.a. folgende Daten abgefragt werden:

  • Name, Vorname und Adresse
  • Titel
  • Kontaktdaten (Telefonnummern, Fax, E-Mail) und Erreichbarkeit
  • Schulbildung (z.B. besuchte Schulen, Datum und Art des Abschlusses, Bundesland, Noten)
  • Studium (z.B. Fachrichtungen, Schwerpunkte, Datum und Art des Abschlusses, Bundesland, Noten)
  • Berufserfahrung (z.B. Arbeitgeber, Position, Aufgaben, Erfahrungen)
  • Qualifikationen (Detailabfrage zu den Qualifikationen in der jeweiligen Ausprägung)
  • Referenzen (z.B. Name, Kontaktdaten und Firma der Referenzpersonen)
  • Wunschposition (z.B. Gehaltswunsch, Wunschtätigkeiten, Einsatzort, Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • Verfügbarkeit (z.B. aktueller beruflicher Status, Datum der Kündigung, Datum der Arbeitslosigkeit, Kündigungsfristen, Wunsch nach Beschäftigung in Teilzeit, Vollzeit oder Schichtarbeit)
  • Mitteilung, wie Sie auf uns aufmerksam wurden (zu Marketingzwecken)


Im Falle einer Anstellung benötigen wir im Übrigen zusätzliche Daten, die zur Begründung und Durchführung eines Arbeitsverhältnisses erforderlich sind.

 

Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zur Zusendung des Newsletters. Sie können sich jederzeit von dem Bezug abmelden. Eine anderweitige Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse findet nicht statt.

Wenn Sie den Newsletter öffnen oder einen Link darin anklicken, wird dies über unseren Webserver protokolliert (Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse). Das dient internen statistischen Zwecken. Diese Daten werden nicht zu persönlichen Nutzungsprofilen zusammengeführt.

 

Datensicherheit

Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und während der elektronischen Übermittlung verschlüsselt. Die Datenverschlüsselung erfolgt nach dem uns bekannten technisch aktuellsten Stand und wird fortlaufend den technischen Standards entsprechend weiterentwickelt.

Sofern Sie in unserem System eine E-Mail-Adresse angeben, gehen wir davon aus, dass wir mit Ihnen auch über diese E-Mail-Adresse kommunizieren dürfen.

Für den tatsächlichen Prozess der Datenübertragung über das Internet können wir keine Haftung übernehmen.

Unsere Mitarbeiter sind umfassend auf den Umgang mit personenbezogenen und sensiblen Daten geschult und haben sich schriftlich zum sorgfältigen Umgang mit solchen Daten sowie zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes, verpflichtet.

 


Weitergabe personenbezogener Daten

Damit Ihre Bewerbung Erfolg haben kann, müssen wir Ihre Daten auch an Dritte weiterleiten.

Die gemachten Angaben können Sie jederzeit ändern, zum Zeitpunkt der Änderung bereits erfolgte oder eingeleitete Weitergaben können jedoch nicht mehr rückgängig gemacht werden und bleiben deshalb von der Änderung unberührt.

In keinem Fall werden wir Daten vermieten, verkaufen oder in sonstiger Weise Dritten zu gewerblichen Zwecken überlassen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, bei denen es sich nicht um unsere Kunden handelt, werden wir nur vornehmen, wenn wir hierzu rechtlich verpflichtet sind oder durch behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet werden oder wenn die Weitergabe zur Begründung und zur Durchsetzung unserer Rechte und Ansprüche oder zur Abwehr rechtswidriger Aktivitäten erforderlich sein sollte.

Eine Weitergabe Ihrer Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union ist nicht vorgesehen. Innerhalb der Europäischen Union erfolgt die Weitergabe nur, wenn Sie ausdrücklich eine Vermittlung in diese Länder wünschen.

 


Speichern von Daten

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Ihnen steht natürlich jederzeit das Recht zu, die Daten zu löschen oder uns mit der Löschung zu beauftragen. In längeren Bewerbungsprozessen werden wir Sie in regelmäßigen Abständen bezüglich der Aktualität der Daten kontaktieren und abfragen, ob Sie Ihre Bewerbung aufrecht erhalten möchten und mit der Speicherung Ihrer Daten weiterhin einverstanden sind.

Ihr Bewerberprofil wird in unserem Bewerberpool gespeichert. Dies erfolgt auch, wenn Sie Ihre Bewerbung zunächst auf eine konkrete Stelle bezogen haben und systemseitig die Aufnahme in den Bewerberpool aktiv bestätigt haben. Die Löschung Ihrer Daten aus dem Bewerberpool erfolgt auf Ihren Widerruf.

 


Erteilung oder Verweigerung der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Bei Ihrer Registrierung werden Sie von uns gefragt, ob Sie Ihre Einwilligung zu der vorstehend beschriebenen Datenerhebung und -verwendung erteilen. Sobald Sie per Mausklick einen Haken im Feld „Akzeptieren“ setzen, haben Sie Ihre Einwilligung im Sinne des § 4 Abs. 1 BDSG erteilt. Zudem erklären Sie die Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung. Verweigern Sie Ihre Einwilligung, kann Ihre Bewerbung nicht bearbeitet werden.

 


Widerruf der Einwilligung, Löschung der Daten, Auskunft

Wenn Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit durch eine an uns gerichtete Erklärung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben das Recht, eine Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer Daten durch uns auf eine entsprechende Erklärung hin zu erwirken, sofern dies mit gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vereinbar ist.

Selbstverständlich können Sie Ihre an uns übermittelten Daten, sowohl hochgeladene als auch gespeicherten Daten bzw. Dokumente, jederzeit selbst löschen.

Hierzu müssen Sie lediglich

  • Profil löschen anklicken

Auch haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten Daten, Herkunft und Empfänger, und den Zweck.

 


Änderung der Datenschutzerklärung

Unsere Maßnahmen zum Datenschutz werden regelmäßig geprüft und weiterentwickelt. Die jeweils gültige Datenschutzerklärung können Sie immer auf dieser Seite aufrufen. Wir empfehlen Ihnen, die Erklärung in regelmäßigen Abständen zu überprüfen.

Für Rückfragen auch zum Auskunftsrecht nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) wenden Sie sich bitte an unsere(n) Datenschutzbeauftragte(n):

Datenschutzbeauftragter der headwaypersonal gmbh:

headwayholding gmbh

Landshuter Straße 73
84030 Ergolding

Telefon: +49 (0) 871/97528-0
Telefax: +49 (0) 871/97528-13
E-Mail: info@headwayholding.com